Trainini-Kopfleiste
optimiert für 1024 x 768
Startseite
Chronik
IVzett
Das große Vorbild
Lokomotiven & Wagen
Links
Sonstiges
Downloads
Impressum

Kleinster Weihnachtsbaum der Welt Logo Kreativ-Weltrekordteam
Weltweit gibt es nichts, das auch nur annähernd an unseren Rekordhalter heranreicht - seit immerhin zehn Jahren! Wichtig: Ein Weihnachtsbaum ist dreidimensional und beleuchtet, Schmuck und Baum bilden keine Einheit - nur das macht einen Baum zum echten (künstlichen) Weihnachtsbaum.

Etwa 100.000 Begeisterte besuchten im April 2007 die Messe Intermodellbau, um dort hervorragende Modelle, Fahr- und Flugvorführungen sowie Europas beste Modellbahnanlagen zu sehen und zu erleben.

Das Kreativ-Weltrekordteam, bestehend aus 2 Frauen und 4 Männern, trat dabei an, um öffentlich einen Weltrekord zu erbringen und ganz nebenbei dem Messepublikum die modernen Möglichkeiten der Miniaturisierung auch im Hobbybereich zu zeigen.

Immerhin 5 Fernsehsender fanden neben den Radiosendern und Tageszeitungen der Region den Weg in die Halle 8, um sich und die Öffentlichkeit von einer außergewöhnlichen Extremleistung zu überzeugen:

Das Kreativ-Weltrekordteam hat dort den kleinsten Weihnachtsbaum der Welt gebaut. Nur 14 mm ist er hoch, beleuchtet, bunt geschmückt und offiziell als Rekord anerkannt.

Seit November 2007 ist er jährlich im Schaufenster der Galerie Lamers an der Kleppingstraße 8 in Dortmund zu sehen: Der kleine Baum ist seitdem eine vorweihnachtliche Attraktion und setzt einen Kontrapunkt zu seinem Gegenstück.
Sicht durch die Lupe
Oben:
Der Trick mit der Lupe - auf den ersten Blick sieht er vertraut nach Modellbahn aus. Doch es ist sein winziger, kaum noch erkennbarer Schmuck, der ihn zum kleinsten Weihnachtsbaum der Welt macht.
Rechts:
Der Weltrekordbaum auf seinem Messediorama. Im Schlitten vom Nikolaus liegen noch eine Puppe und ein Teddy im Maßstab 1:220. Der "Christmas-Express" von Märklin transportiert Sternenstaub (Spur Z Ladegut Küpper).



Unten:
Das Kreativ-Weltrekordteam freut sich am 30.11.2007 über seine Präsentation der Kunstwerke für die Benefiz- Versteigerung zusammen mit Marc-André Lamers (Galerieleiter) und Bastian Pütter (AEB Dortmund). Foto: Kerstin Pabst
Weltrekordbaum in winterlicher Landschaft
Benefizauktion des Kreativ-Weltrekordteams
Sein Auftrag: Erwachsene faszinieren, Kinder von der Modelleisenbahn begeistern und für einen guten Zweck werben! "Modellbahn(er) für Kinder" lautet das Motto eines Projekts des Kreativ-Weltrekordteams, für das unser Baum zum Paten wurde.

Nachdem weit über 200 Exemplare des kleinen Weltrekordlers zum Erwerb angefragt wurden, stand fest: Er wird zwar ein Unikat bleiben, aber viele Menschen wünschen sich trotzdem einen solchen Mini-Christbaum zu Hause.

Diesen Wunsch konnten sich 2007/08 insgesamt fünf Personen erfüllen: Aus etwas größeren Geschwistern des Rekordbaums und neu entwickeltem Schmuck entstanden unter Beratung der Art Agentur Lamers fünf dreidimensionale Kunstwerke. Auch sie blieben Unikate und sind im Kunstmarkt einmalig.

Handgearbeitete Figuren und andere Meisterstücke der Extreminiaturisierung wie lupenlesbare Lokschilder im Maßstab 1:220, verschiedene Tiere in den Maßstäben 1:220 und 1:160, eine Spielzeugeisenbahn im Maßstab 1:87 (also ein "Modell im Modell") und ein winziger Globus waren nur einige der Höhepunkte.

Zusammen mit Artikeln aus dem Produktangebot der Sponsoren gingen sie gekonnt eine Liaison mit der modernen Kunst ein. Abgerundet wurde dies noch mit einer Beleuchtungsinnovation aus dem Bereich der Rahmenfachwerkstatt von Galerie Lamers.
Rekordbaum im Detail
Rechts:
Der Rekordbaum im Verhältnis zu einer Münze - Details nach neuem Schmücken mit echtvergoldetem Dekor im April 2013.
Die Erlöse aus den Kunstwerken sowie alle seitdem eingeworbenen Spenden gingen vollständig an verschiedene Kindergärten in Lünen, Dortmund und Zell (Mosel) sowie an as Kinderschutzzentrum Dortmund / Ärztliche Beratungsstelle e.V. zum Erwerb von Modellbahn-Grundausstattungen.

Dort dient die Modelleisenbahn als Therapie-Hilfsmittel (Kinderschutzzentrum) oder kreatives und generationenverbindendes Lernspielzeug. Wir bringen die Modellbahn zurück in die Kinderzimmer und zeigen den Jüngsten, wie sie sich sinnvoll beschäftigen und lernen, ihre Hände und Verstand gemeinsam zu benutzen!


Sponsoren unterstützen uns:

Vor allem die Firma Märklin und einige Zube- hörhersteller haben uns in den letzten Jahren großzügig bei unserem Projekt unterstützt. Hinzu kamen viele private Spender. Allen danken wir herzlich für ihre Gaben.

Eine neue Sammlung für weitere Einrichtungen läuft. Wenn Ihre an einer Modellbahnstart-packung Interesse hat, dann setzen Sie sich bitte gern mit uns in Verbindung. Wir geben auch Tipps für ergänzende Sammelaktionen und den sinnvollen Einsatz im Kindergarten- oder Schulalltag.

Bei alledem muss unser Baum als Botschafter im Gespräch bleiben. Deshalb sind wir bestrebt, ständig etwas Neues zu bieten.

Seit dem 14. November 2012 wird der kleinste Weihnachtsbaum der Welt offiziell vom Buch der alternativen Rekorde als gültiger Weltrekord geführt.
Die Unterstützer des Weltrekordbaums
Im Namen des KREATIV-Weltrekordteams und aller Sponsoren:

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
Presseinformation Kreativ-Weltrekordteam
Presseinformation 20.11.2017
Kreativ-Weltrekordteam
Neuer Goldschmuck seit Saison 2013
Rechts:
Ab 2013 trägt der Baum neuen Schmuck. Vergoldungen der Elemente sorgen jetzt für mehr Glanz und eine bessere Sichtbarkeit. Damit das auch so bleibt, sind alle Dekorteile anlaufgeschützt.

Bereits seit 2010 schwebt ein weißer, Posaune blasender Engel im Maßstab im Maßstab 1:220 über die Szenerie. Mit goldenen Flügeln und langem, wehenden Kleid symbolisiert er das Verkünden der Geburt des Christuskinds.

2013 wurde unser Baum öffentlich abgeschmückt und neu dekoriert. Seitdem besitzt er eine goldfarbene Engelsspitze (feiner als die alte), galvanisch vergoldete Schmuckteile sowie blattvergoldetes Lametta gleicher Größe wie zuvor. Das lässt ihn um so mehr strahlen!

2016 hat ein neuer Zug mit Dampflok, der "Christmas-Express" neben ihm Platz genommen. In seinem Niederbordwagen wird rot-gold
Rekordurkunde Weihnachtsbaum
schimmernder Sternenstaub transportiert. Es heißt, wer ihn im Schein der Lichter glitzern sieht und die christliche Weihnachtsbotschaft im Herzen trägt, der hat einen Wunsch zu Gunsten seiner Mitmenschen frei - ähnlich wie bei Sternschnuppen.

Aktuell: Unsere aktuelle Spendensammlung läuft mit dem Ziel des Aufbaus von Modellbahn-AG an Schulen, nachdem diese Projekte bislang enormen Zuspruch fanden. Interessierte Schulen und Fördervereine dürfen sich gern bei uns melden. Wir danken uns herzlich bei allen Spendern und bitten auch künftig um Ihre freundliche Hilfe!


Wussten Sie schon?
Unter anderem Anfang 2013 wurde der Versuch gestartet, unseren Weltrekord zu unterbieten - glücklicherweise ohne Erfolg. Besonders am Schmuck und dessen lösbarer Befestigung im Baum hängen zu viel angesammeltes Fachwissen und harte Regeln. Und so bleibt unser Weihnachtsbaum weiter der aktuelle Weltrekordler.